Supervision


Der berufliche Alltag erfordert zunehmend mehr Kompetenzen. Die Belastungen sind oft vielfältig – hinsichtlich der Erwartungen des Systems und der Vorgesetzten ebenso wie in puncto Beziehung zu Kollegen und Kunden.

Supervision kann dazu beitragen, die Freude am Beruf zu erhalten oder wiederzugewinnen. Im Zentrum steht die Reflexion und Klärung beruflicher, aber auch den Beruf beeinflussender persönlicher Anliegen; zudem können schwierige Aufgaben und Entscheidungsprozesse vor- und nachbereitet werden. Alle Inhalte unterliegen absouter Vertraulichkeit.

Konkret unterstützt Supervision:

  • die Entwicklung individueller Handlungsstrategien in schwierigen Situationen
  • die Umsetzung gemeinsam definierter Ziele
  • die Klärung von Konfliktsituationen und Erarbeitung von Lösungswegen
  • das Entdecken eigener Ressourcen und Stärken
  • die Weiterentwicklung persönlicher Fähigkeiten
  • die Kommunikations- und Reflexionskompetenz
  • die Klärung von Rollenerwartungen und Rollenverhalten
  • die Zusammenarbeit im Team und die Verbesserung des allgemeinen Arbeitsklimas
  • die persönliche Stressresistenz und damit den Erhalt der eigenen Gesundheit

Ziel der Supervision (lat.: supervidere = überblicken) ist es, den beruflichen Alltag zu reflektieren, Belastungen besser zu bewältigen, Konflikten vorzubeugen, die eigene Professionalität zu optimieren und neue Perspektiven zu entwickeln.

Nähere Informationen zum meinem Supervisionsangebot (speziell für Lehrer und Ärzte) finden Sie auf der Webseite mehr-kompetenzen.de.